Tötungsdelikt

Mann nach Leichenfund im Aargau festgenommen

mk, sda

27.1.2021 - 15:45

Die Kantonspolizei Aargau sperrte das Gebiet um den Fundort der Leiche grossräumig ab. (Symbolbild)
Keystone

Nachdem am Dienstagmittag eine Leiche am Ufer der Limmat in Würenlos AG gefunden wurde, konnte die Polizei vor Ort einen Verdächtigen festnehmen. 

Im Fall des Leichenfunds in Würenlos hat die Polizei eine erste Spur: Sie vermeldete am Mittwoch die Festnahme eines Verdächtigen. Der 31-jährige Schweizer aus dem Kanton Zürich stehe unter dringendem Verdacht, das Tötungsdelikt begangen zu haben.

Hergang und Hintergrund der Tat seien noch unklar, bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Aargau auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Das Opfer sei noch nicht identifiziert worden. Beim Toten handle sich um einen Mann.

Die Leiche wurde mit einem Boot vom Wasser her geborgen. Die Spurensicherung war vor Ort. Die Leiche lag in der Uferböschung, teilweise im Wasser. Der Fundort liegt unterhalb eines Fusswegs, wie die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mitteilte.

Zurück zur Startseite

mk, sda