Messerangreifer attackiert Polizisten im südfranzösischen Cannes

SDA

8.11.2021 - 11:53

Ein bewaffneter Polizist steht vor dem Eingang zu einer Polizeistation, nachdem ein Mann einen Polizisten mit einer Stichwaffe angegriffen hat. Foto: Nicolas Tucat/AFP/dpa
Keystone

Ein Mann hat einen Polizisten im südfranzösischen Cannes mit einer Stichwaffe angegriffen. Eine terroristische Tat werde nicht ausgeschlossen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Polizeikreisen.

SDA

8.11.2021 - 11:53

Der Mann habe sich bei der Tat auf «den Propheten» bezogen, hiess es. Der Polizist blieb bei dem Angriff unverletzt. Er wurde durch seine kugelsichere Weste geschützt.

Am frühen Montagmorgen hatte der Angreifer die Tür eines Polizeiwagens in Cannes geöffnet und mehrfach auf einen Polizisten eingestochen. Anschliessend habe er die Beifahrertür geöffnet, um einen weiteren Polizisten anzugreifen. Ein Beamter habe dann auf den Angreifer geschossen. Dieser kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin wollte sich unverzüglich nach Cannes begeben. Er sprach der Polizei seine Unterstützung aus.

Immer wieder kommt es in Frankreich zu bewaffneten Angriffen auf Polizeibeamte. Erst im Mai hatte ein Täter eine Beamtin in einem Ort nahe der Grossstadt Nantes mit einem Messer verletzt. Der damalige mutmassliche Angreifer war psychisch krank und radikalisiert.

SDA