Basel

Mit Brandverletzungen aufgefundene Frau ist gestorben

lt, sda

29.5.2022 - 11:21

Ein Ambulanz-Fahrzeug faehrt ueber die Johanniterbrueckein Basel, am Dienstag, 23. Juni 2020. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Ein Ambulanz-Fahrzeug in Basel. (Archiv)
Bild: Keystone

Am späten Freitagabend wurde in Basel eine Frau mit schweren Verbrennungen aufgefunden. Bereits am Samstag ist die Frau in einem Zürcher Spital gestorben, wie jetzt bekannt wurde. 

lt, sda

29.5.2022 - 11:21

Die Frau, die am Freitagabend in Basel-Stadt mit schweren Brandverletzungen aufgefunden worden war, ist am Samstag im Universitätsspital Zürich verstorben. Gemäss bisherige Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf Dritteinwirkung.

Passanten hatte die schwer verletzt Frau kurz nach 23 Uhr an der Ecke Wiesenstrasse/Wiesendamm aufgefunden. Einen Tag nach der Einlieferung sei sie ihren Verletzungen im Spital erlegen, teilte die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Sonntag mit. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

lt, sda