Möhlin AG

Angetrunken in VW-Bus auf drei Rädern unterwegs

bo, sda

14.2.2021 - 10:56

Die Kantonspolizei Aargau hat einen alkoholisierten Lenker aus dem Verkehr gezogen, der mit seinem VW-Bus auf ein Rad verzichten wollte.
Die Kantonspolizei Aargau hat einen alkoholisierten Lenker aus dem Verkehr gezogen, der mit seinem VW-Bus auf ein Rad verzichten wollte.
KEYSTONE/URS FLUEELER

Ein 59-jähriger, stark alkoholisierter Lenker ist am Samstagabend in Möhlin AG in seinem VW-Bus nur noch auf drei Rädern unterwegs gewesen. Die Kantonspolizei zog ihn aus dem Verkehr und nahm ihm den Führerausweis auf der Stelle ab.

Eine Polizeipatrouille habe den VW-Bus am späten Abend auf einem Parkplatz gesichtet, teilte die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mit. Das Fahrzeug habe einen massiven Schaden aufgewiesen, was auf eine vorgängige Kollision schliessen lasse.

Der Bus hatte vorne links keinen Reifen mehr. Laut einer Augenzeugin sei er durch unsichere Fahrweise und eine Beinahe-Kollision aufgefallen. Während der Fahrt habe sich plötzlich ein Reifen gelöst.

Am Steuer des Fahrzeugs sass ein 59-jähriger Mann, der sichtlich alkoholisiert gewesen sei, hiess es in der Mitteilung. Die nachfolgende Messung habe einen Alkoholwert von rund zwei Promille ergeben.

Zurück zur Startseite

bo, sda