Mutter in USA soll bis zu 70 Mal auf Tochter eingestochen haben

17.5.2018 - 11:45, AP / dpa

Diese Mutter soll zwischen 50 und 70 Mal auf ihre elf Jahre alte Tochter eingestochen haben. 
Uncredited/Tulsa County Sheriff's Office/dpa/AP

Eine Mutter im US-Staat Oklahoma soll zwischen 50 und 70 Mal auf ihre elf Jahre alte Tochter eingestochen haben. Mehrmals schlug sie laut der Polizei mit einer Spitzhacke auf den Kopf des Mädchens und setzte ihr Haus in Brand. Wie die Behörden nach der Festnahme der tatverdächtigen 39-Jährigen meldeten.

Eine Mutter im US-Staat Oklahoma soll zwischen 50 und 70 Mal auf ihre elf Jahre alte Tochter eingestochen haben. Mehrmals schlug sie laut der Polizei mit einer Spitzhacke auf den Kopf des Mädchens und setzte ihr Haus in Brand. Wie die Behörden am Dienstagnachmittag nach der Festnahme der tatverdächtigen 39-Jährigen meldeten, war die Tochter im kritischen Zustand.

Zwei jüngeren Schwestern - mit einer 8-Jährigen war die Mutter nach der mutmasslichen Tat geflohen - ging es den Umständen entsprechend gut. Das mittlere Kind im Alter von neun Jahren gab gegenüber den Ermittlern an, ihre Mutter habe sie vor dem Angriff eine Woche lang als Geiseln gehalten. Sie hätten ihre Zimmer nicht verlassen dürfen und weder Wasser noch Lebensmittel bekommen.

Am Montagabend eskalierte die Situation den Angaben der Polizei nach, als die Mutter ihre drei Töchter festband und knebelte und die Älteste dagegen ankämpfte. Die Jüngste half der 9-Jährigen, sich zu befreien, die wiederum zu den Nachbarn rannte und um Hilfe bat.

Die Mutter sitzt wegen Verdachts auf Brandstiftung, Kindesmissbrauch, Kindesmisshandlung sowie Körperverletzung mit Tötungsabsicht in Haft.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel