Maskierte fesseln Familie in ihrem Haus

SDA/uri

27.10.2021 - 11:22

Ein 17-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung mit einem anderen Jugendlichen in Wetzikon schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Die Kantonspolizei Zürich sucht drei Täter, die am Mittwochmorgen in Oberengstringen in ein Haus eingedrungen sind und eine Familie ausgeraubt haben. (Symbolbild)
Bild: Keystone

Maskierte Männer haben am frühen Mittwochmorgen in Oberengstingen ZH eine Familie in ihrem Wohnhaus überfallen und ausgeraubt. Ein 71-Jähriger wurde dabei verletzt und ins Spital eingeliefert.

SDA/uri

27.10.2021 - 11:22

Drei unbekannte Täter läuteten am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr an der Tür des Reiheneinfamilienhauses in Oberengstringen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Als ihnen geöffnet wurde, drangen die Männer ins Haus ein, überwältigten zunächst einen 71-Jährigen und fesselten anschliessend drei Personen. Verschont wurde dabei nur eine schwer kranke Frau.

Anschliessend durchsuchten die Männer verschiedene Räume im Haus und flüchteten anschliessend mit Schmuck und Bargeld in noch unbekannter Höhe in Richtung Unterengstringen, wie es weiter heisst. Beim Überfall sei der 71-jährige Bewohner verletzt und mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht worden. 

Neben der Kantonspolizei Zürich befänden sich das Forensische Institut Zürich, ein Rettungswagen vom Spital Limmattal und die Stadtpolizei Schlieren/Urdorf im Einsatz.

Polizei sucht Zeugen

Die Kantonspolizei Zürich bittet Zeugen, die Angaben zum Überfall machen können, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

SDA/uri