Polizisten in Bern mit Steinen angegriffen

sda

23.10.2021 - 17:59

Der Polizei sind sieben mutmassliche Diebe in der Stadt Bern ins Netz gegangen. (Symbolbild)
In Bern mussten sich Polizisten eines Angriffs erwehren. (Symbolbild)
Bild: Keystone/Peter Klaunzer

Ein Unfall wurde für zwei Berner Polizisten am Samstag zur Nebensache. Der Grund: Die Beamten wurden auf der Berner Schützenmatt mit Steinen beworfen.

sda

23.10.2021 - 17:59

Zwei Polizisten sind am Samstag gegen 16 Uhr auf der Berner Schützenmatt mit Steinen angegriffen worden, als sie einen Unfall aufnehmen wollten. Dabei wurden auch mehrere Fahrzeuge beschädigt und eine Unfallbeteiligte leicht verletzt, wie die Berner Kantonspolizei auf Twitter schrieb.

Die Angreifer seien noch vor Ort, hiess kurz nach 17 Uhr weiter. Sie hätten sich in die Reithalle zurückgezogen. Die Polizei sei zu Abklärungen vor Ort.

Am Samstagnachmittag hatte in der Berner Altstadt und auf dem Bundesplatz – unweit der Schützenmatt und der angrenzenden Reithalle – die mehrtausendköpfige bewilligte Demonstration der Corona-Massnahmengegner stattgefunden, an der es zu keinen Zwischenfällen gekommen war.

sda