Vermischtes Sri Lankas Zoos geht das Tierfutter aus

SDA

8.6.2022 - 17:54

Ein Orang-Utan mit einem Neugeborenen in einem Zoo ausserhalb der sri-lankischen Metropole Colombo. (Archivbild)
Ein Orang-Utan mit einem Neugeborenen in einem Zoo ausserhalb der sri-lankischen Metropole Colombo. (Archivbild)
Keystone

Den Zoos in Sri Lanka geht angesichts der massiven Wirtschaftskrise das Tierfutter aus. Sie würden derzeit um Spenden bitten, um Futter kaufen und andere Kosten decken zu können, sagte der Chef der National Zoological Gardens, Tilak Premakantha, der Agentur DPA.

8.6.2022 - 17:54

Die Einnahmen der Zoos seien angesichts des Besucherrückgangs im Zusammenhang mit der Krise und davor wegen der Corona-Pandemie gesunken. Am meisten Geld bräuchten sie für das Futter der Elefanten, die die grösste Besucherattraktion seien. Kürzlich warnte auch der Landwirtschafts- und Wildtierminister Mahinda Amaraweera vor einer grossen finanziellen Krise bei den Zoos.

Der Inselstaat südlich von Indien erlebt derzeit seine schlimmste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Es mangelt an Treibstoff, Gas und Medikamenten. Die Regierung hat unter anderem Indien und China sowie internationale Organisationen um Hilfe gebeten.

SDA