Grindelwald Vermisste Wanderin tot aufgefunden

sda

11.6.2022 - 19:18

Luftaufnahme von Grindelwald aus dem Jahr 2018. (Archivbild)
Luftaufnahme von Grindelwald aus dem Jahr 2018. (Archivbild)
KEYSTONE/GAETAN BALLY

Nach mehrtägiger Suche ist die in Grindelwald vermisste Wanderin tot aufgefunden worden. Ermittlungen über die genauen Umstände laufen.

11.6.2022 - 19:18

Einsatzkräfte haben die in Grindelwald seit dem vergangenen Sonntag vermisste Wanderin am Freitagnachmittag tot aufgefunden. Wie die Berner Kantonspolizei am Samstag mitteilte, steht ein Unfall als Todesursache im Vordergrund.

Gefunden wurde die Tote im Bänisegg in Grindelwald. Nach ersten Erkenntnissen muss die Frau bei einer Wanderung zwischen dem Bergrestaurant Bäregg und dem Bänisegg in die Tiefe gestürzt sein.

Die 39-Jährige aus dem Kanton Zürich war am Sonntagabend nach einer Wanderung nicht zurückgekehrt. Die Polizei setzte eine umfangreiche Suchaktion mit Helikoptern, Drohnen und Diensthunden in Gang. Unter anderem durch Hinweise von Dritten lokalisierten die Einsatzkräfte die Verunglückte in dem Gebiet und bargen sie. Ermittlungen über die genauen Umstände laufen.

sda