Über 50 km/h schnell

Waadtländer Polizei stoppt Trotti-Fahrer im Temporausch

hkl, sda

13.11.2020 - 11:51

Die Polizei hat im Kanton Waadt den Lenker eines E-Scooters gestoppt. (Symbolbild)
sda

Der Fahrer eines frisierten Elektro-Trottinetts ist in Lutry VD von der Polizei gestoppt worden. Der 34-Jährige fuhr fast dreimal so schnell wie erlaubt.

Der Mann war am Donnerstag mit 57 km/h in der 50er-Zone geblitzt worden, wie die Kantonspolizei Waadt am Freitag mitteilte. Elektro-Trottinetts dürfen in der Schweiz jedoch höchstens 20 km/h schnell fahren.

Der 34-jährige Mann aus der Region Lavaux muss mit einer saftigen Busse rechnen. Denn er benutzte zusätzlich ein Trottinett, das nicht den Vorschriften entsprach. Es war viel zu stark motorisiert. Statt der erlaubten 0,5 Kilowatt (kW) verfügte der fahrbare Untersatz über eine Leistung von 1,6 kW.

Zurück zur Startseite

hkl, sda