Mutmassliche Täter nach Einbruch in Schmuckgeschäft ermittelt

SDA

11.8.2020 - 12:26

Einbruch in Uhren- und Schmuckgeschäft in Solothurn: Die Kantonspolizei hat zwei mutmassliche Täter ermittelt und vorläufig festgenommen. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

Nach dem Einbruch in ein Uhren- und Schmuckgeschäft in Solothurn im Mai hat die Polizei zwei mutmassliche Einbrecher vorläufig festgenommen. Ein 54-jähriger Kroate und ein 35-jähriger Italiener wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Auf die Spur der mutmasslichen Täter führten Hinweise aus der Bevölkerung und die Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Aargau, wie die Kantonspolizei Solothurn am Dienstag mitteilte.

Die Männer sollen in der Nacht des 21. Mai in ein Uhren- und Schmuckgeschäft in der Gurzelngasse in der Altstadt eingebrochen sein. Sie sollen Deliktsgut im Wert von mehreren Zehntausend Franken erbeutet haben.

Zurück zur Startseite