Pharmariese zuversichtlich wegen Impfung

SDA

30.9.2020 - 02:37

GlaxoSmithKline-Chefin Emma Walmsley (2. v. links) gibt sich optimistisch, spätestens im kommenden Jahr eine medizinische Lösung im Kampf gegen das Coronavirus zu haben. (Archivbild)
Source: Keystone/AP/Andrew Harnik

Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline zeigt sich zuversichtlich, dass 2021 ein Impfstoff gegen das Coronavirus zur Verfügung stehen wird. 

«Ich teile den Optimismus, dass wir im nächsten Jahr eine Lösung haben werden.» Dies sagte GlaxoSmithKline-Konzernchefin Emma Walmsley am Dienstag (Ortszeit).

GlaxoSmithKline mit Hauptsitz in London entwickelt derzeit einen Coronavirus-Impfstoff mit seinem französischen Partner Sanofi. Im Fall von positiven Ergebnissen bei einer klinischen Studie peilen sie nach früheren Angaben ein Zulassungsantrag für den Impfstoff im ersten Halbjahr 2021 an.

Zurück zur Startseite