Ex-Astronautin sicher: «Aliens könnten schon auf der Erde sein»

tafi/DPA

7.1.2020

Helen Sharman ist sich sicher: Aliens existieren! Vielleicht sind sie sogar schon auf der Erde gelandet und wir haben sie nur noch nicht bemerkt.
Bild: Getty Images

«Ausserirdische existieren definitiv» – daran besteht für Helen Sharman kein Zweifel. Die erste britische Astronautin hält es sogar für möglich, dass Aliens bereits auf der Erde leben und wir sie nur noch nicht entdeckt haben.

Die einst erste britische Astronautin, Helen Sharman, glaubt an Ausserirdische im All.

«Ausserirdische existieren, es gibt keinen Zweifel daran. Es gibt so viele Milliarden von Sternen da draussen im Universum, dass es alle möglichen Arten von Lebensformen geben muss», sagte die Wissenschaftlerin der britischen Sonntagszeitung «The Observer» (Guardian Media Group). 



Ausserirdische Lebensformen müssten nicht unbedingt aus Kohlenstoff und Stickstoff bestehen wie Menschen, so Sharman weiter. «Es ist möglich, dass sie schon hier sind und wir sie einfach nicht sehen können.» Die These der Wissenschaftlerin dürfte nicht wenige Alien-Fans freuen, die hartnäckig daran arbeiten, das Unbelegbare zu belegen.

Sharman hatte 1991 im Alter von 27 Jahren an einer Mission zur Raumstation Mir teilgenommen, die von der Sowjetunion gebaut worden war. Es war der erste Aufenthalt eines Astronauten aus Grossbritannien im All. Die 56-jährige Chemikerin arbeitet inzwischen am Imperial College in London.



Für Sharman gibt es «keine grössere Schönheit, als die Erde von oben zu sehen – und ich werde nie vergessen, als ich sie zum ersten Mal sah. Nach dem Start verliessen wir die Atmosphäre, und plötzlich strömte Licht durch das Fenster herein. Wir waren über dem Pazifischen Ozean. Das herrlich tiefblaue Meer raubte mir den Atem.»

Mysteriöse Wesen und Kreaturen

Zurück zur Startseite