Raumfahrt

US-Rover «Perseverance» soll in Krater des Mars landen

afp/twei

17.2.2021

Das Weltraumfahrzeug «Perseverance» ist ein Hoffnungsträger der Nasa bei der Erforschung des Planeten Mars.
Das Weltraumfahrzeug «Perseverance» ist ein Hoffnungsträger der Nasa bei der Erforschung des Planeten Mars.
Bild: Keystone

Die Mars-Mission der Nasa steht kurz vor ihrem vorläufigen Höhepunkt: Für Donnerstag ist die Landung des Rovers «Perseverance» auf der Oberfläche des Planeten geplant.

Stunde der Entscheidung für die Nasa-Mission «Mars 2020«: Der Rover «Perseverance» soll am Donnerstag (ab 21.38 Uhr MEZ) auf dem Roten Planeten landen. Das Manöver des eine Tonne schweren Gefährts im Jezero-Krater des Mars gilt als äusserst schwierig. In dem Krater hatte es nach Einschätzung von Wissenschaftlern vor rund 3,5 Milliarden Jahren einen Fluss gegeben, der in einen See mündete. «Perseverance» soll dort mehrere Jahre lang nach Spuren von früherem mikrobiellen Leben auf dem Mars suchen.

«Perseverance» war im Juli von der Erde gestartet. Der Rover verfügt über einen zwei Meter langen Roboterarm sowie 19 Kameras und zwei Mikrofone. An der Auswertung der Daten und Bilder ist auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beteiligt. Ausserdem bringt «Perseverance» den ultraleichten Mini-Hubschrauber «Ingenuit»  auf den Mars, der als erstes Fluggerät auf einem fremden Planeten fliegen soll.

Zurück zur Startseite