20-Jähriger auf Berner Polizeiwache verstorben

SDA

26.12.2018 - 16:14

Ein 20-jähriger Mann ist über die Weihnachtstage in einer Zelle der Berner Polizeiwache Waisenhaus gestorben. Die Rechtsmediziner gehen der Todesursache nach, wie die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten.

Die Polizei hatte den Mann am Weihnachtstag in Bümpliz angehalten. Sie geht davon aus, dass er unter Drogeneinfluss stand. Er trug mehrere Dutzend Amphetamin-Pillen auf sich. Der Mann wurde auf die Wache gebracht, wo ein Arzt die Hafterstehungsfähigkeit überprüfte.

Am frühen Mittwochmorgen wurde der Insasse in der Zelle ohne Lebenszeichen aufgefunden. Der Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Laut Polizei handelt es sich um einen Schweizer, der im Kanton Bern wohnhaft war.

Zurück zur Startseite

SDA