Autofahrer nach Unfall in Höchstetten BE schwer verletzt

15.9.2019 - 13:13, SDA

Bei einem Unfall mit drei Fahrzeugen in Höchstetten BE ist am Samstagnachmittag eine Person schwer und eine leicht verletzt worden. Der schwerverletzte Mann wurde mit einem Helikopter ins Spital geflogen.

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Bern vom Sonntag war ein Autofahrer auf der Zürich-Bernstrasse von Höchstetten in Richtung Koppigen unterwegs. In einer Rechtskurve kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Es folgte eine weitere Kollision mit einem Auto, das wie der Unfallverursacher von Höchstetten in Richtung Koppigen unterwegs war.

Der Lenker des entgegenkommenden Autos musste von den Einsatzkräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde schwer verletzt und von der Rega ins Spital geflogen. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Die Lenkerin des dritten Autos blieb unverletzt.

Die Strasse war während mehreren Stunden gesperrt – es wurde eine Umleitung eingerichtet. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Burgdorf, zwei Ambulanzteams sowie ein Team der Rega.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel