Gesundheit

Berner Regierung genehmigt Millionen-Kredit für Darmkrebs-Vorsorge

SDA

5.3.2020 - 09:22

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat einen Kredit in der Höhe von 7,98 Millionen Franken für ein Darmkrebs-Screening-Programm genehmigt. Mithilfe des Programms soll Darmkrebs früh erkannt werden.

Das Programm soll innert zwei Jahren aufgebaut und anschliessend während mindestens fünf Jahren von einer noch zu bestimmenden Institution betrieben werden, wie die Kantonsregierung am Donnerstag mitteilte. Zeithorizont ist 2020 bis 2027.

Das Programm soll zweisprachig sein und für den ganzen Kanton angeboten werden. Die Untersuchungen werden der Franchise nicht angerechnet.

Die Kantone Solothurn, Basel-Landschaft, St.Gallen und Tessin haben ähnliche Programme in der Pipeline. In verschiedenen Kantonen, darunter Freiburg, Wallis und Graubünden, sind bereits Früherkennungs-Programme für Darmkrebs aktiv.

Zurück zur Startseite

SDA