Brand in Mehrfamilienhaus in Solothurn: Keine Verletzten

SDA

3.1.2019 - 10:41

Ein Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Altstadt von Solothurn ist am Mittwochabend glimpflich ausgegangen. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Menschen wurden nicht verletzt.

Der Brand im Mehrfamilienhaus am Riedholzplatz wurde kurz nach 17 Uhr gemeldet. Polizei und Feuerwehr rückten aus und evakuierten vorsorglich die Bewohner mehrerer Wohnungen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr lokalisierten den Brand im Zwischenboden von Parterre und erstem Stock. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte eine zu grosse Hitzeabstrahlung eines Cheminées den Brand ausgelöst haben, wie die Solothurner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Das Feuer, die Hitze und der Russniederschlag verursachten in mehreren Wohnungen insgesamt einen Sachschaden von mehreren 10'000 Franken.

Zurück zur Startseite

SDA