Burgdorfer Wahlen

Burgdorfer Stadtpräsident Stefan Berger tritt zur Wiederwahl an

SDA

12.3.2020 - 17:11

Der Burgdorfer Stadtpräsident Stefan Berger (SP) tritt bei den Wahlen Ende November erneut an. Die SP hat den 50-Jährigen an ihrer Hauptversammlung für die Gemeinde- und Stadtratswahlen nominiert.

Berger trat 2017 die Nachfolge der damaligen SP-Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch an. Wegen einer Tumorerkrankung musste er sich einer Chemotherapie unterziehen, die er Anfang 2018 erfolgreich abschloss. Berger ist auch Mitglied des Berner Kantonsparlaments, des bernischen Grossen Rats.

SP-Gemeinderätin Annette Wisler tritt nicht zur Wiederwahl an. Die Sozialdemokraten schicken Peter von Arb ins Rennen, wie sie am Donnerstag mitteilten. Er politisiert seit 2009 im Stadtrat, den er im laufenden Jahr präsidiert.

Mit diesem Duo präsentiere die SP «politisch erfahrene, motivierte und engagierte Kandidaten», zeigt sich die Partei in ihrer Mitteilung überzeugt.

Bereits klar ist auch, dass das bisherige Wahlbündnis mit SP, Grünen und EVP auch bei den kommenden Wahlen Bestand hat, wie die Bündnispartner am Mittwoch mitteilten. Die Kandidierenden der anderen Parteien werden im Verlauf des Frühlings bekannt.

Zurück zur Startseite

SDA