Die Beschlüsse des Berner Kantonsparlamentes

pa, sda

1.12.2021 - 19:29

Der bernische Grosse Rat hat am Mittwoch

pa, sda

1.12.2021 - 19:29

- die Revision des Gesetzes über die Berner Fachhochschule in erster Lesung oppositionslos angenommen.

- im Gesetz über die deutschsprachige Pädagogische Hochschule die Zugangshürden gesenkt. Künftig sollen für die Primarlehrerausbildung Berufsmaturanden auch ohne Zusatzprüfung zugelassen werden.

- einstimmig einen Kredit von jährlich rund 500'000 Franken für das bernjurassische Forschungs- und Dokumentationszentrum «Fondation Mémoires d'Ici» verabschiedet.

- mit 121 zu 12 Stimmen bei 11 Enthaltungen den GPK-Bericht zum umstrittenen Verkauf des Viererfelds an die Stadt Bern zur Kenntnis genommen.

- oppositionslos zwei Projektierungskredite für Bauvorhaben an der Universität Bern (3,1 Millionen Franken) und beim Bildungscampus Langenthal (10,9 Millionen Franken) verabschiedet.

- grünes Licht für ein Frühwarnsystem zur Überwachung instabiler Felsformationen oberhalb der Kantonsstrasse zwischen Innertkirchen und Guttannen gegeben.

- einstimmig den Kantonsbeitrag von 4,8 Millionen Franken an den Hochwasserschutz an der Zulg genehmigt.

- die Beratung des kantonalen Energiegesetzes aufgenommen. Mit 71 zu 70 Stimmen kippte der Rat in erster Lesung die Solarpflicht aus dem Gesetz.

pa, sda