Verkehrsachsen

Grosse Strassenkorrektion im Osten der Stadt Bern startet

hn, sda

12.1.2023 - 17:25

Der Verkehrsknoten Egghölzli und die Thunstrasse sollen aufgewertet werden. Die Tramlinie erhält ein zweites Gleis. (Archiv)
Der Verkehrsknoten Egghölzli und die Thunstrasse sollen aufgewertet werden. Die Tramlinie erhält ein zweites Gleis. (Archiv)
Keystone

In den kommenden Monaten wird die Thunstrasse im Osten Berns zur Baustelle. Die Tramlinie 6 zwischen Muri und Egghölzli wird auf Doppelspur ausgebaut und die Strasse saniert. Ab Ende März kommt es bis im September zu grösseren Einschränkungen im Verkehr.

hn, sda

12.1.2023 - 17:25

Mit dem Ausbau auf Doppelspur soll der Trambetrieb stabiler und flexibler werden, wie die Projektpartner Kanton Bern, Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS, Bernmobil sowie die Gemeinden Bern und Muri am Donnerstag mitteilten.

Gleichzeitig wird die sanierungsbedürftige Strasse auf dem ganzen Abschnitt zwischen Zentrum Muri und Knoten Egghölzli erneuert und aufgewertet. Der bestehende Strassenraum wird neu aufgeteilt: Tram und Auto werden sich in Zukunft im sogenannten Mischverkehr die Fahrbahn mehrheitlich teilen.

Ab Mitte Januar laufen erste Vorbereitungsarbeiten an. Während der ersten Bauetappe ab dem 6. Februar steht der Knoten Egghölzli für Strassen-, Werkleitungs- und Fahrleitungsarbeiten im Fokus. Weil letztere aus Sicherheitsgründen nur ausserhalb der Trambetriebszeiten ausgeführt werden können, sind im Laufe des Februars mehrere Nachteinsätze nötig.

Bis Ende März verläuft der Verkehr auf der Thunstrasse normal. Danach werden sowohl der öffentliche wie der private Verkehr bis im September stark eingeschränkt sein: Die Trams der Linie 6 verkehren ab 25. März nur noch zwischen Worb Dorf und Muri. Zwischen Muri und Bern Bahnhof fahren Tramersatzbusse.

Der Autoverkehr wird ab Ende März in beide Richtungen via Thorackerstrasse/Worbstrasse umgeleitet. Im Anschluss an die Bauarbeiten auf der Thunstrasse wird ab August 2023 der Knoten Egghölzli umgebaut. Diese Arbeiten werden sich bis zu den Herbstferien nochmals auf die Verkehrsführung auswirken und insbesondere die Fahrgäste des öffentlichen Verkehrs betreffen.

Die Stadt führt am 23. Januar einen öffentlichen Informationsanlass durch.

hn, sda