Wissenschaft

«Nacht der Forschung» der Uni Bern auf 2021 verschoben

SDA

8.4.2020 - 17:32

Die Universität Bern verschiebt die für den 5. September 2020 geplante «Nacht der Forschung» um ein Jahr auf Herbst 2021. Die Forschenden sollen sich auf ihre Kernaufgabe konzentrieren können.

An der Universität Bern ist der Präsenzunterricht bis Ende Semester ausgesetzt und der Forschungsbetrieb in den Räumen der Universität eingestellt – bis auf unverzichtbare Forschungstätigkeiten und solche, die einen Beitrag zur Überwindung der Pandemie leisten.

Sobald der Betrieb «zu gegebener Zeit» wieder hochgefahren werde, sollten sich die Forschenden auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können, teilte die Universität Bern am Mittwoch mit.

Zudem sei unklar, ob Anlässe in der Grössenordnung der «Nacht der Forschung», die «doch immerhin rund 9000 Besucherinnen und Besucher auf die Grosse Schanze lockten», im Herbst überhaupt schon wieder durchgeführt werden könnten. Die nächste Ausgabe ist nun für Anfang September 2021 geplant.

Zurück zur Startseite

SDA