Neuer Rindviehstall am Inforama Rütti dient der Forschung

SDA

3.5.2019 - 10:53

62 Milchkühe, 35 Kälber und Roboter zum Misten und Melken finden Platz im neuen Rindviehstall am Inforama Rütti in Zollikofen. Der am Freitag eingeweihte Neubau dient auch der Fachhochschule als Versuchsstall.

Der bernische Bau-, Verkehrs- und Energiedirektor Christoph Neuhaus (SVP) strich an der Eröffnung den Nutzen digitaler, moderner Landwirtschaft heraus. Das Wohl der Tiere stehe jedoch im Zentrum, sagte Neuhaus laut Mitteilung seiner Direktion.

Der Stall soll neue Massstäbe setzen, wie baulich und mit Automatisierung und Digitalisierung der Betriebsaufwand reduziert werden kann. Im neuen Stall gibt es beispielsweise eine elektronische Tiererkennung sowie Roboter, die beim Füttern und Misten Unterstützung bieten.

Der alte Rindviehstall stammte aus den 1970er Jahren und entsprach nicht mehr den heutigen Vorgaben des Tierschutzes. Zollikofen ist ein Zentrum für die Ausbildung, Forschung und Beratung in der Landwirtschaft. Nebst dem Inforama Rütti befinden sich dort auch die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften sowie weitere landwirtschaftliche Institutionen.

Zurück zur Startseite

SDA