Fussball Noch keine Freinacht für Berner Nati-Fans in Sicht

zc, sda

5.7.2024 - 11:23

Die Fans der Schweizer Fussball-Nati möchten am Samstag erneut jubeln. (Archivbild)
Die Fans der Schweizer Fussball-Nati möchten am Samstag erneut jubeln. (Archivbild)
Keystone

Die Stadt Bern setzt die Hürden für eine Freinacht höher als Zürich und Basel. Auch wenn die Schweizer Fussball-Nati am Samstag ihren EM-Viertelfinal gewinnt, werden das die Fans nicht mit einer Freinacht feiern können.

5.7.2024 - 11:23

«Es gelten die normalen gesetzlichen Regelungen», teilte die Sicherheitsdirektion am Freitag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit. «Die Betriebe müssen um 00:30 Uhr geschlossen und die Nachtruhe in Aussenbereichen ab 23 Uhr eingehalten werden.»

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Sollte die Nati tatsächlich den Halbfinal erreichen, können die Stadtberner Beizen am kommenden Mittwoch uneingeschränkt geöffnet bleiben.

Dasselbe gilt am Sonntag, 14. Juli, falls die Schweiz im Final stehen würde, wie Alice Späh, Kommunikationsverantwortliche der Sicherheitsdirektion, erklärte. In Aussenbereichen wäre die Nachtruhe allerdings auch in diesem Fall einzuhalten.

Mehrere Städte im Kanton Zürich und auch Basel hatten am Donnerstag eine Freinacht für Samstag angekündigt für den Fall, dass die Schweiz England schlagen sollte. In Innenräumen von Beizen gäbe es dann keine Sperrstunde.

Jubeln mit Mass

Die Kantonspolizei Bern erinnerte unterdessen an die Regeln von Autokorsos. Dazu gehöre etwa, dass Fahnen nicht aus den Fahrzeugfenstern hinausgehalten werden dürften.

Die Polizei will bei spontanen Jubelkorsos grundsätzlich Augenmass walten lassen. Bei Missachtung der Regelungen behält sie sich allerdings vor, «entsprechende Massnahmen einzuleiten».

zc, sda