Strasse gesperrt

Schopf im Dorfzentrum von Kallnach abgebrannt

SDA

12.4.2020 - 12:45

Die Einsatzkräfte fanden den Schopf im Bereich Gimmerz in Vollbrand vor.
Die Einsatzkräfte fanden den Schopf im Bereich Gimmerz in Vollbrand vor.
Source: Kantonspolizei Bern

Im Berner Seeland ist am Samstag aus noch unbekannten Gründen ein Holzschuppen abgebrannt.

Im Berner Seeland ist in der Gemeinde Kallnach am Samstag aus noch unbekannten Gründen ein Holzschuppen abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Laut der Behörden entstanden mehrere zehntausend Franken Sachschaden. Die Brandursache ist unklar.

Das Feuer in dem Schopf im Bereich Gimmerz brach am Samstag vor 18.10 Uhr aus, wie das Regierungsstatthalteramt Seeland und die Kantonspolizei Bern am Ostersonntag mitteilten. Die Feuerwehr stand mit 36 Löschkräften im Einsatz. Diese konnten verhindern, dass die Flammen auf angrenzende Gebäude übergriffen.

Für die Dauer der Löscharbeiten war die Hauptstrasse durch das Dorfzentrum während rund zwei Stunden gesperrt. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen zur Brandursache ein.


Bilder des Tages

Zurück zur Startseite

SDA