Separatistische Bewegung MAJ schlägt kämpferische Töne an

hs, sda

15.7.2021 - 14:51

Projurassier feiern am 28. März 2021 in Moutier das Ja zum Kantonswechsel. (Archivbild)
Keystone

Für die separatistische Bewegung «Mouvement autonomiste jurassien» (MAJ) ist die Jurafrage auch nach der Moutier-Abstimmung noch nicht abgeschlossen. Diese kämpferische Botschaft soll das 74. Fest des Jurassischen Volkes vom 10. bis 12. September in Delsberg prägen.

hs, sda

15.7.2021 - 14:51

«Wir sind in Form», sagte MAJ-Generalsekretär Pierre-André Comte am Donnerstag in Moutier BE anlässlich der Präsentation der kommenden Festivitäten des Jurassischen Volks in Delsberg.

Aus Sicht von Festpräsident Joël Lachat ist rund um die Moutier-Abstimmung ein neuer Elan entstanden. Die Stimmberechtigten des bernjurassischen Städtchens hatten sich Ende März mit 54,9 Prozent der Stimmen für den Wechsel zum Kanton Jura ausgesprochen.

Im Rahmen der 74. Ausgabe des traditionsreichen Volksfestes wird sich die Bewegung MAJ mit ihrer Zukunft befassen. Laut Comte werden die Delegierten über eine Neudefinition der politischen Linie entscheiden. Darüber hinaus wird am Anlass der 100. Geburtstag von Roland Béguelin (1921 bis 1993) sowie der 70. Jahrestag der Anerkennung der Jurafahne begangen.

hs, sda