Coronavirus

Stadt Biel unterstützt Angestellte mit Hütepflichten

SDA

17.3.2020 - 11:33

Die Stadt Biel zahlt ihren Angestellten auch dann den vollen Lohn, wenn sie ihre schulpflichtigen Kinder hüten müssen und nicht von zu Hause aus arbeiten können. Das teilte der Gemeinderat am Dienstag mit.

Der Pandemiestab innerhalb der Stadtverwaltung sei seit zwei Wochen operativ. Er habe verschiedene vorbeugende Massnahmen ergriffen und dafür gesorgt, dass Home Office einfacher umsetzbar sei. Doch sei diese Art von Arbeit bekanntlich nicht für alle möglich.

«Mit Befriedigung» reagierte der Gemeinderat auf das 10 Milliarden Franken schwere Paket des Bundesrats zur Unterstützung der Wirtschaft. Das werde aber bei weitem nicht ausreichen. Bundesrat und Berner Regierung müssten daher unverzüglich weitere Massnahmen entwickeln und finanzieren, welche zur Sicherung der Arbeitsplätze und zur Stabilisierung der Unternehmen beitrügen.

Die Bieler Bevölkerung rief der Gemeinderat auf, die Anweisungen von Bund und Kanton Bern konsequent zu befolgen. Das Ziel sei eine möglichst rasche Rückkehr zur Normalität.

«Wir Bielerinnen und Bieler sind uns das Kämpfen – gerade im wirtschaftlichen Bereich – seit Jahrzehnten gewohnt», schreibt der Gemeinderat. Er sei daher «überzeugt, dass wir auch diese riesige Herausforderung solidarisch und erfolgreich meistern werden».

Zurück zur Startseite

SDA