Volksschule

Stadt Biel will in Gewerbegebäude weitere Klassenzimmer einrichten

SDA

9.3.2020 - 11:18

Die Stadt Biel will an der Matten- respektive Alleestrasse ein Gewerbegebäude kaufen, dessen Ostteil bereits heute als Schulgebäude dient. Nun möchte die Stadt auch im Westteil Schulräume einrichten. Der Gemeinderat legt im März dem Stadtparlament einen Kredit für den Kauf und Umbau des Gebäudes vor.

Der Bieler Stadtrat soll einen Kredit von rund 8,5 Mio. Franken bewilligen, wie aus einer Mitteilung des Gemeinderats hervorgeht. Stimmt der Stadtrat zu, kommt es am 17. Mai zu einer Volksabstimmung.

Mehr Schulraum braucht Biel, weil die Bevölkerung zunimmt und demnächst das Collège secondaire des Platanes saniert werden muss, das sich in der Nähe des genannten Gebäudes an der Mattenstrasse 90/Alleestrasse 23 befindet. Im Westteil dieser Liegenschaft sollen Räume für sechs Primarschulklassen entstehen.

Seit Februar 2017 mietet die Stadt in besagtem Gewerbegebäude Räumlichkeiten für den Unterricht. Als die Behörden den Mietvertrag abschlossen, kam es auch zum Abschluss einen Kaufrechtsvertrags. Er gewährt der Stadt das Recht, bis 31. Mai dieses Jahres das Gebäude zu erwerben. Dieses Recht will der Bieler Gemeinderat nun ausüben.

Rund 6,9 Mio. Franken kostet der Kauf des Gebäudes. Der Rest des Kredits von 8,5 Mio. Franken ist für den Umbau vorgesehen.

Zurück zur Startseite

SDA