Städtebau

Stadt Biel will Quartier rund um den Bahnhof «neu denken»

pa, sda

24.5.2022 - 09:33

Der Perimeter für ein Nutzungskonzept rund um den Bieler Bahnhof.
Keystone

Das Gebiet rund um den Bahnhof Biel soll zu einem attraktiven Zentrum im Herzen der Stadt werden. Dazu wollen die Behörden zusammen mit der Bevölkerung und dem Gewerbe bis 2024 ein Nutzungskonzept erarbeiten.

pa, sda

24.5.2022 - 09:33

Das Bahnhofgebiet sei für Biel und die gesamte Region von zentraler Bedeutung, teilte die Stadt am Dienstag mit. So sei der Bahnhof nicht nur eine regionale «Mobilitätsdrehscheibe», sondern auch ein Bindeglied zwischen dem Stadtzentrum im Norden, dem Naherholungsgebiet am See und der südlichen Agglomeration.

Für die Erarbeitung eines Nutzungskonzepts sind vier öffentliche Foren geplant. Eine «Spurgruppe» mit rund 20 Interessenvertretern sollen den partizipativen Prozess begleiten. Die Stadtbehörden haben eine externe Firma mit der Planung und Moderation beauftragt.

Demnach werden bis Juni in einer ersten Phase die Gegebenheiten im Gebiet untersucht. Dabei geht es um die Themen Städtebau, Mobilität und Nutzungsansprüche. Von Juni bis Dezember sollen die Bedürfnisse der Bevölkerung aufgenommen, diskutiert und priorisiert werden.

Voraussichtlich im Frühling und Sommer 2023 werden in einer Testplanung verschiedene Szenarien durchgespielt, bevor schliesslich ab Winter 2023 das Nutzungskonzept erarbeitet wird. Ein erstes öffentliches Forum findet am 25. Juni statt.

https://www.biel-bienne.ch/de/forum-bahnhofgebiet.html/1835

pa, sda