Coronavirus

Stadtberner FDP muss Nominationen für Stadtratswahlen verschieben

SDA

16.3.2020 - 10:13

Die Stadtberner FDP muss ihre Nominationen für die Stadtratswahlen für unbestimmte Zeit verschieben. Sie hat die Hauptversammlung vom kommenden Montag wegen des Coronavirus abgesagt.

Ein Ersatzdatum könne einstweilen nicht festgelegt werden, teilte die Partei am Montag mit. Allenfalls könnten die Geschäfte bei der nächsten geplanten Mitgliederversammlung am 15. Juni traktandiert werden. Sollte dies nicht möglich sein, werde man eine Urabstimmung durchführen.

Die FDP wollte am kommenden Montag unter anderem die Kandidierenden für die Stadtratswahlen von Ende November nominieren. Bereits früher hat die FDP Bernhard Eicher als Gemeinderatskandidat ins Rennen geschickt.

Weiter hätten die FDP-Mitglieder am nächsten Montag die Parolen für die städtischen Abstimmungen vom 17. Mai fassen sollen. Nun will die Parteileitung nach Rücksprache mit der Fraktion Abstimmungsempfehlungen herausgeben.

Zurück zur Startseite

SDA