Stimmlokal im Berner Bahnhof bis zuletzt gut besucht

20.10.2019 - 11:08, SDA

Das Stimmlokal im Berner Bahnhof ist am Sonntag nochmals gut besucht worden. Etliche Bürgerinnen und Bürger nutzten die letzte Gelegenheit, um ihre Stimme abzugeben, wie ein Augenschein vor Ort ergab.

Das Stimmlokal ist in der Tourist Information untergebracht. So konnten Gäste aus aller Welt, die sich städtischen Sehenswürdigkeiten erkundigen wollten, auch gleich hautnah ein Stück direkte Demokratie erleben.

Die briefliche Stimmabgabe war am Samstag abgeschlossen worden. In der Stadt Bern gingen rund 42'300 Wahlcouverts ein. Das entspricht knapp 48 Prozent der Stimmberechtigten, wie die Stadt auf Twitter meldete. Vor vier Jahren lag die Stimmbeteiligung in Bern am Schluss bei 56 Prozent.

Neue Software

Der Kanton Bern gehört jeweils zu den letzten Kantonen, die ihr Resultat der Nationalratswahlen veröffentlichen. Dieses Jahr soll die Verkündung zwischen 22 und 23 Uhr erfolgen, immerhin früher als auch schon.

Erstmals bei Wahlen kommt die neue kantonale Informatiklösung zum Zug, die beim Abstimmungssonntag vom 25. November 2018 ihre Premiere hatte.

Sie macht es möglich, dass die Gemeinden ihre Ergebnisse direkt ins System eingeben können. Bis dahin übermittelten sie die Resultate in der Regel telefonisch an den Regierungsstatthalter. Dieser gab die Resultate dann ein. Dieser zeitraubende Zwischenschritt entfällt nun.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel