Thuner lehnen Zonenplan-Initiative ab

zc, sda

13.6.2021 - 13:46

Abfallentsorgung in Thun: Die geplante regionale Sammelstelle im Lerchenfeld wurde mit einer Initiative bekämpft.
Keystone

Der Bau eines regionalen Abfallsammelhofs im Thuner Lerchenfeldquartier rückt näher. Die Stimmberechtigten haben die sogenannte Zonenplan-Initiative abgelehnt, die sich gegen das Bauvorhaben richtete.

zc, sda

13.6.2021 - 13:46

Das Begehren wurde mit 10'245 Nein- gegen 5298 Ja-Stimmen bachab geschickt, wie die Stadt Thun am Sonntag mitteilte. Die Stimmbeteiligung betrug 51,4 Prozent.

Die Behörden hatten die Planung für einen neuen Abfallsammelhof vor längerem an die Hand genommen, weil der heutige Hof an der Militärstrasse aus allen Nähten platzt. Häufig komme es zu langen Wartezeiten und zu Staus auf der Zufahrtsstrasse, machte der Gemeinderat geltend.

Das für den neuen Abfallsammelhof vorgesehene Terrain neben dem Stadion des FC Lerchenfeld sei ideal. Die Erschliessung ab der Allmendstrasse sei kurz und optimal, da kein Wohnquartier betroffen sei. Die Allmendstrasse verfüge zudem über Kapazitätsreserven.

Erstellen soll den regionalen Abfallsammelhof mit Recyclingcenter die AVAG AG für Abfallverwertung. Das Gelände befindet sich heute in einer Arbeitszone.

Die Urheber der Zonenplan-Initiative wollten, dass das Areal der Zone für Sport- und Freizeitanlagen zugeteilt wird. Es gebe zu wenige Sportflächen in der Stadt Thun, machten sie geltend.

zc, sda