Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in der Stadt Solothurn

SDA

7.5.2019 - 14:39

In einem Mehrfamilienhauses in Solothurn ist am Dienstag ein Brand ausgebrochen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten alle Bewohner ihre Wohnungen kurzzeitig verlassen.

Gemäss Polizeiangaben wurde der Brand am Birkenweg der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn gegen 12 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr lokalisierte den Brandherd im Wohnbereich einer Wohnung im ersten Stock.

Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Zur Klärung der Brandursache nahmen Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn Untersuchungen auf.

Zurück zur Startseite

SDA