Bahnverkehr

Zug bei Wichtrach mit Kühen zusammengestossen

hn, sda

14.4.2022 - 14:52

Wegen einer Kollision mit Tieren ist der Bahnverkehr zwischen Bern und Thun seit Donnerstagnachmittag erschwert. Die SBB rät, durchs Gürbetal via Belp zu reisen.
Keystone

Bei Wichtrach ist am Donnerstagnachmittag ein Zug der BLS mit Kühen zusammengestossen. Im Bahnverkehr kam es zu Einschränkungen.

hn, sda

14.4.2022 - 14:52

Der Unfall ereignete sich kurz nach 14.00 Uhr, als eine Herde Kühe auf dem Rückweg Richtung Hof war und die Tiere plötzlich durchbrannten, wie Jolanda Egger, Mediensprecherin der Berner Kantonspolizei, der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Der herannahende Zug habe mehrere Tiere erfasst. Zwei Tiere waren sofort tot, ein drittes Tier musste später vom Tierarzt eingeschläfert werden. Verletzte Personen gab es laut Egger keine.

Der Bahnverkehr war bei Wichtrach unterbrochen. Kurz vor 16.00 Uhr konnten die Fernverkehrszüge die Unfallstelle wieder passieren. Die Lötschberger-Züge der BLS fielen aus. Im S-Bahnverkehr kamen Ersatzbusse zum Einsatz.

hn, sda