Kriminalität

Zwei Frauen bei Streit erheblich verletzt – Mann verhaftet

ot, sda

6.2.2021 - 09:16

Einsatzkräfte der Solothurner Kantonspolizei rückten am Freitagabend nach einer Attacke eines Mannes auf zwei Frauen in Recherswil aus.
Einsatzkräfte der Solothurner Kantonspolizei rückten am Freitagabend nach einer Attacke eines Mannes auf zwei Frauen in Recherswil aus.
Keystone

Bei einem tätlichen Angriff Mitten im Dorf von Recherswil SO sind zwei Frauen am Freitagabend erheblich verletzt worden. Die Polizei nahm den mutmasslichen Täter vor Ort fest. Es handelt sich um einen 36-jährigen Bosnier. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Passanten hätten kurz vor 19.00 Uhr auf der Hauptstrasse im Ort eine verletzte Frau aufgefunden, teilte die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mit. Die Verletzte habe vorgängig einer anderen Frau helfen wollen, die von einem Mann tätlich angegriffen worden sei.

Die Polizei rückte an, und die Einsatzkräfte stiessen in einer Liegenschaft auf eine zweite verletzte Frau sowie den mutmasslichen Täter. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Frauen erlitten den Angaben zufolge erhebliche Verletzungen, befanden sich aber ausser Lebensgefahr. Sie wurden in ein Spital gebracht. Im Einsatz standen Ambulanzen sowie ein Rettungshelikopter. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen zur Tat ein.

Zurück zur Startseite

ot, sda