63-Jähriger nach Sturz von Baugerüst in Zug im Spital verstorben

SDA

14.1.2021 - 14:06

Der Verunfallte, den die Rega nach einem Sturz in Zug ins Spital gebracht hatte, ist seinen Verletzungen erlegen.
Keystone

Ein 63-jähriger Mann, der in der Stadt Zug von einem Baugerüst gestürzt war, ist im Spital an seinen Verletzungen gestorben, wie die Zuger Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Arbeitsunfall passierte am 5. Januar an der Dammstrasse in Zug.

Der Mann war damals aus ungeklärten Gründen einige Meter in die Tiefe gestürzt. Er verletzte sich lebensbedrohlich und wurde von der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen, wo er am Mittwoch verstarb.

Zurück zur Startseite