Beschwerde gegen Ausbau der Competec in Willisau LU abgewiesen

SDA

4.4.2019 - 12:00

Die Competec Logistik AG kann an ihrem Standort in Willisau LU den geplanten Erweiterungsbau realisieren. Das Bundesgericht hat eine Beschwerde von Anwohnern abgewiesen.

Die beiden in Sichtweite des geplanten Baus wohnenden Personen verlangten in ihrer Beschwerde unter anderem einen Gestaltungsplan. In diesem sollte nicht nur die derzeit geplante Erweiterung berücksichtigt werden, sondern auch eine von der Competec angedachte weitere Vergrösserung des Logistikcenters.

Das Bundesgericht hat diese und weitere Rügen der Anwohner in einem am Donnerstag veröffentlichten Entscheid abgewiesen. Es kommt zum Schluss, dass weitere Ausbauvorhaben von der Vorinstanz nicht berücksichtigt werden mussten. Das vorliegende Projekt sei eine in sich abgeschlossene Einheit. Ebensowenig sei eine Umweltverträglichkeitsprüfung vorzunehmen, die mehr als das aktuelle Bauvorhaben umfasse.

Die Competec Logistik betreibt in der kommunalen Arbeitszone IV ein Logistikcenter. Auf dem Areal soll ein Erweiterungsbau mit einer Länge von rund 143 Metern, einer Breite von 59 Metern und einer Höhe von 31 Metern entstehen. Das neue Modul wird die bestehenden Gebäude um 18 Meter überragen. Zur Competec-Gruppe gehören unter anderem der Online-Händler Brack.ch mit Sitz in Mägenwil AG. (Urteil 1C_438/2018 vom 22.03.2019)

Zurück zur Startseite