Club-Atmosphäre am diesjährigen Lucerne Blues Festival

we, sda

11.11.2021 - 15:00

Brad Stivers und Lindsay Beaver traten 2019 am Blues Festival in Luzern auf. (Archivbild)
Keystone

Heute Donnerstag startet das 26. Lucerne Blues Festival. Nachdem es im vergangenen Jahr wegen der Coronapandemie nur virtuell durchgeführt werden konnte, geht das dreitägige Festival heuer im kleineren Rahmen und mit reduzierter Gästeanzahl über die Bühne. Alle Konzerte sind bereits ausverkauft.

we, sda

11.11.2021 - 15:00

Verzichtet wird auf Rahmenaktivitäten wie die Blues-Brunches oder das Gratis-Eröffnungsfest, wie die Veranstalter mitteilten. Stattfinden kann hingegen der Unterrichtsbesuch von Musikerinnen und Musikern mit Konzert in der Kantonsschule Reussbühl.

Auch wenn das Programm in diesem Jahr reduziert worden sei, würden Bluesmusiker aus Amerika für das Luzerner Publikum eingeflogen, heisst es weiter. Drei Formationen werden dieses Jahr auf der Bühne stehen: Franck L. Goldwasser & The Transcontinental Blues Ensemble, die East Side King Festival Revue feat. Crystal Thomas, E. J. Matthews and Soul Man Sam sowie Bonita & The Blues Shacks.

Die drei Konzertabende finden im Grand Casino Luzern statt, pro Abend gibt es 150 Tickets. Es gilt die 3G-Regel. Das Publikum wird die Konzerte sitzend mitverfolgen.

we, sda