Verkehrsunfälle

Drei alkoholisierte Autofahrer verunfallen und bleiben unverletzt

rl, sda

1.4.2022 - 14:13

Das Auto, das bei Nottwil gegen die Leitplanke fuhr, wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf 20'000 Franken.
Keystone

Im Kanton Luzern sind in der Nacht auf Freitag drei Autofahrer verunfallt. Sie hatten alle zu tief ins Glas geschaut und blieben unverletzt, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

rl, sda

1.4.2022 - 14:13

Die Automobilisten verunglückten zwischen 23 Uhr und kurz nach Mitternacht in Nottwil, Ebikon und Emmenbrücke. Sie kamen von der Fahrbahn ab und fuhren gegen eine Leitplanke, einen Zaunpfosten oder Bordsteine.

Die drei Autofahrer, die unverletzt blieben, mussten sich Alkoholtests unterziehen, die mit Werten von 0,6 Promille, 1,34 Promille und 2,06 Promille alle positiv ausfielen. Sie musste deswegen ihre Führerausweise abgeben.

rl, sda