Drei der fünf Luzerner RAV werden in Kriens zusammengelegt

kad, sda

18.11.2021 - 11:15

Drei der fünf Regionalen Arbeitsvermittlungszentren des Kantons Luzern werden in Kriens zusammengelegt. (Symbolbild)
Keystone

Drei der fünf Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) des Kantons Luzern werden 2025 im Neubau in Kriens zusammengeführt. Die beiden Standorte in Wolhusen und Sursee bleiben bestehen.

kad, sda

18.11.2021 - 11:15

Die heutige Organisation und die geografische Zuständigkeit der RAV im Kanton Luzern stammen aus dem Jahr 1996. Der Kanton plant, in Kriens bis 2025 ein neues Sozialversicherungszentrum zu bauen, wo die Dienstleistungen der Organisation WAS Wirtschaft Arbeit Soziales zusammengeführt werden.

Eine Arbeitsgruppe habe die Fusion der RAV analysiert und beantrage nun die Zusammenführung der drei RAV Emmen, Luzern und Pilatus in Kriens, teilte das WAS am Donnerstag mit. Das RAV Pilatus und das RAV Emmenbrücke befinden sich bereits sei einem Jahr im selben Gebäude in Emmenbrücke.

In Kriens kommt nun auch das RAV Luzern hinzu. Die Arbeitsplätze bleiben erhalten. Es könnten Mietkosten gespart werden. Die Standorte in Sursee und Wolhusen decken auch künftig das Angebot für einen grossen Teil der Luzerner Landschaft ab.

Der Regierungsrat muss der notwendigen Anpassungen in der Verordnung über die Arbeitslosenversicherung und den Arbeitslosenhilfsfonds zustimmen. Er soll das Geschäft im Dezember 2021 behandeln.

kad, sda