Drei Verletzte bei Unfällen auf Schwyzer Strassen

16.1.2020 - 16:13, SDA

Zwei Kinder und eine Frau sind bei zwei Unfällen in Pfäffikon und Bennau leicht verletzt worden. Alle wurden ins Spital gebracht.

Der Unfall mit den Kindern ereignete sich am Mittwochnachmittag auf einem Fussgängerstreifen in Pfäffikon. Die beiden zwei- und sechsjährigen Mädchen wurden von einem Auto erfasst, als sie ihn mit ihrer Mutter überquerten, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Die Mädchen erlitten eher leichte Verletzungen und wurden hospitalisiert. Der 30-jährige Autofahrer und die Mutter der beiden Kinder blieben unverletzt.

Der zweite Unfall ereignete sich am Donnerstagvormittag in Bennau. Eine 43-jährige Frau fuhrt auf ein vor ihr fahrendes Auto auf, das abbremste. In ihrem Motorenraum entwickelte sich Rauch, worauf ein vorbeifahrender Lastwagenfahrer einen Feuerlöscher einsetzte.

Die Autolenkerin erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen. Sie und die 76-jährige Beifahrerin des vorderen Personenwagens wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Zurück zur Startseite