Fussgänger in Littau angefahren und schwer verletzt

SDA

7.11.2018 - 12:45

Ein Fussgänger ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall lebensbedrohlich verletzt worden. Der 31-Jährige überquerte um 6.15 Uhr beim Sentihof im Luzerner Stadtteil Littau auf einem Fussgängerstreifen die Thorenbergstrasse, als er von einem Richtung Emmenbrücke fahrenden Auto frontal erfasst und weggeschleudert wurde.

Der Fussgänger sei von der Ambulanz in ein Spital überführt worden, teilte die Luzerner Polizei mit. Wegen des Unfalls sei es zu Rückstaus gekommen.

Zurück zur Startseite

SDA