Kanton Luzern erhält 7100 Dosen des Janssen-Impfstoffs

kad, sda

1.10.2021 - 16:37

Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird ab nächster Woche auch in Luzern verabreicht. (Symbolbild)
Keystone

Der Kanton Luzern erhält nächste Woche rund 7100 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson, der nur einmal verabreicht wird. Zuerst erhalten ihn jene Impfwilligen, die gegen einen Inhaltsstoff der bisher eingesetzten Impfstoffe allergisch sind.

kad, sda

1.10.2021 - 16:37

Anschliessend stehe der sogenannte Janssen-Impfstoff weiteren Personenkreisen offen, teilte das Luzerner Gesundheits- und Sozialdepartement am Freitag mit. Über die Details werde der Kanton Anfang nächster Woche informieren.

Zugelassen für den Gebrauch in der Schweiz ist der Impfstoff von Johnson & Johnson bereits seit Ende März. Er bietet laut dem Bund einen «sehr guten Schutz vor Hospitalisationen und schweren Verläufen».

Das Vakzin Ad26.COV2.S basiert auf einem menschlichen Schnupfenvirus, das zusätzlich den Bauplan der Spike-Proteine des Coronavirus enthält. Auf der Grundlage dieser Proteine wird in den menschlichen Immunzellen die gewünschte Immunantwort gegen das Coronavirus ausgelöst.

Von den rund 420'000 Menschen, die im Kanton Luzern wohnen, waren laut dem Kanton Anfang Woche 220'075 Personen doppelt gegen das Coronavirus geimpft. Luzern liegt bei der Impfquote etwas unter dem Schweizer Durchschnitt von 64 Prozent.

kad, sda