Vater und Tochter bei Autobrand verletzt

sda/toko

9.7.2020 - 18:16

Der verletzte Mann wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

Bei einem Autobrand in in Emmetten NW sind am Donnerstag ein Mann und dessen einjährige Tochter verletzt worden. Es ist unklar, warum das Feuer ausbrach.

Bei einem Autobrand am Donnerstag in Emmetten NW sind ein Mann und seine einjährige Tochter verletzt worden. Ein dreijähriger Knabe konnte das Auto selbstständig verlassen. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar.

Der Mann fuhr mit seinen beiden Kindern mit dem Auto ins Wiesland, um dort mit weiteren Personen landwirtschaftliche Arbeiten zu erledigen.

Nach einer Weile stellte er fest, dass sein Fahrzeug zu brennen angefangen hatte, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte. Der dreijährige Sohn verliess das Auto selbstständig. Der Vater konnte die einjährige Tochter zwar in Sicherheit bringen. Bei der Rettung zog er sich jedoch Brandverletzungen zu und wurde ins Spital gebracht.

Auch das Mädchen zog sich erhebliche Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshelikopter in eine Spezialklinik geflogen werden. Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Die Brandursache wird nun von der Staatsanwaltschaft Nidwalden in Zusammenarbeit mit Spezialisten der Kantonspolizei Nidwalden sowie dem Forensischen Institut Zürich untersucht.

Zurück zur Startseite