Kunstmuseum Luzern hat eine neue Sammlungskuratorin

6.12.2018 - 16:28, SDA

Die neue Sammlungskuratorin des Kunstmuseums Luzern heisst Alexandra Blättler. Die Findungskommission hat die 41-jährige Kunsthistorikerin und Kuratorin zur Nachfolgerin von Heinz Stahlhut gewählt.

Blättler ist in Luzern geboren und kenne das Kunstmuseum Luzern von Kindesbeinen an, teilte dieses am Donnerstag mit.

Ihre kuratorischen und kunstwissenschaftlichen Erfahrungen sammelte sie bei verschiedenen Institutionen: Beim Kunsthaus Zürich, beim Fotomuseum Winterthur, beim Migros Museum für Gegenwartskunst sowie bei der Stiftung BINZ39.

Aktuell leitet sie den Raum für zeitgenössische Fotografie der Volkart Stiftung (Coalmine in Winterthur), in deren Stiftungsrat sie die Kulturvergaben mitverantwortet. Zudem kuratiert sie regelmässig Ausstellungen für die Gebert Stiftung für Kultur.

Sie initiierte einen Preis für junges Schweizer Designschaffen und 2014 gemeinsam mit Sabine Rusterholz die Klöntal Triennale, die 2017 zum zweiten Mal ein Bergtal zum Schauplatz zeitgenössischer Kunst machte.

Alexandra Blättler wird ihre Stelle am 1. April 2019 antreten.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel