Berufslehre

Lehre in Gebäudetechnik oder Betreuung in Luzern weniger gefragt

kad, sda

2.6.2022 - 09:40

Die Gebäudetechnik-Branche im Kanton Luzern wird nicht von Lehrlingen überrannt. (Symbolbild)
Keystone

Bis Ende Mai hat die Luzerner Dienststelle Berufs- und Weiterbildung (DBW) 3126 Lehrverträge bewilligt. Das sind 6,5 Prozent weniger als im Vorjahr, gar 10 Prozent unter dem Vorjahreswert liegt die Zahl in wichtigen Branchen wie Betreuung, Detailhandel, Gebäudetechnik oder kaufmännische Berufe.

kad, sda

2.6.2022 - 09:40

Auch die Zahlen bei den handwerklichen Berufen seien bisher niedriger, was sich auf den Fachkräftemangel weiter auswirken könne, teilte die DBW am Donnerstag mit. Sie rechne aber damit, dass insgesamt das Niveau der Lehrverträge des letzten Jahres erreicht werde, da in den letzten zehn Wochen vor Schulstart noch über 1200 Verträge abgeschlossen würden.

Beliebte Berufe mit wenigen Lehrplätzen seien mehrheitlich vergeben. Die DBW rät Schülerinnen und Schüler, auch alternative Lehrberufe in Erwägung zu ziehen. Es habe noch genügend Lehrstellen im Angebot. Hilfe biete auch die Lehrstellenbörse Zentralschweiz.

kad, sda