Mann nach Pöbeleien in S-Bahn in Luzern festgenommen

SDA

29.5.2019 - 15:00

In der S-Bahn zwischen Baar und Luzern hat ein Mann mehrere Personen angepöbelt. (Archivbild)
Source: KEYSTONE/URS FLUEELER

Ein 45-jähriger Schweizer soll am Dienstag im Zug zwischen Baar und Luzern mehrere Personen belästigt und angegriffen haben, nachdem er kein Geld von ihnen erhalten hatte. Die Polizei nahm den Mann fest und wies ihn hernach in eine Klinik ein.

Man habe den Mann im Bahnhof Luzern anhalten können, teilte die Luzerner Polizei am Mittwoch mit. Erste Abklärungen hätten ergeben, dass er im Zug mehrere Fahrgäste nach Geld angesprochen habe. Weil er nichts bekam, sei er aggressiv geworden und habe Fahrgäste angeschrien.

Zudem soll er zwei Frauen tätlich angegangen und einer davon versucht haben, die Handtasche zu entreissen. Weiter soll er eine Zugbegleiterin tätlich angegangen haben. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Zurück zur Startseite

SDA