Neue Leiterin des Zuger Amts für Denkmalpflege und Archäologie

we, sda

20.9.2021 - 13:48

Die neue Leiterin des Amts für Denkmalpflege und Archäologie im Kanton Zug: Karin Artho.
Keystone

Die Zuger Regierung hat Karin Artho zur neuen Leiterin des Amtes für Denkmalpflege und Archäologie (ADA) ernannt. Sie tritt die Stelle Anfang Mai 2022 an. Sie wird Nachfolge von Stefan Hochuli, der nach 31 Jahren in den Ruhestand geht.

we, sda

20.9.2021 - 13:48

Artho leitet gegenwärtig das Heimatschutzzentrum des Schweizer Heimatschutzes in Zürich, wie die Zuger Direktion des Innern am Montag mitteilte. Die Kunsthistorikerin verfüge über ein ausgewiesenes Fachwissen in der Kulturgüterpflege und langjährige Erfahrung in der Vermittlung des baukulturellen Erbes.

Karin Artho ist in Unterägeri aufgewachsen, besuchte die Kantonsschule in Zug und studierte anschliessend in Freiburg Kunstgeschichte, englische Literatur und Ethnologie. Während des Studiums war sie regelmässig für die Zuger Denkmalpflege in der Kunstdenkmäler-Inventarisierung tätig.

Die 53-jährige ist verheiratet, Mutter von drei jugendlichen Kindern und lebt mit ihrer Familie in Zürich.

we, sda