Kriminalität

Passanten stellen mutmasslichen Taschendieb in Reiden LU

kad, sda

24.2.2021 - 11:23

Die Luzerner Polizei hat in Reiden einen mutmasslichen Taschendieb festgenommen. (Archivbild)
Die Luzerner Polizei hat in Reiden einen mutmasslichen Taschendieb festgenommen. (Archivbild)
Keystone

Schlecht versteckt hat sich ein mutmasslicher Taschendieb, den die Polizei am Dienstagabend in Reiden festgenommen hat. Er entriss im Zug einer 16-jährigen Frau die Tasche und flüchtete damit in ein Gebäude beim Bahnhof, wo ihn ein Passant und ein Hausbewohner stellten.

Die junge Frau war in der S-Bahn von Sursee in Richtung Olten unterwegs, als ihr kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Reiden die Tasche abhanden kam, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilte. Zusammen mit einem Passanten, der auf den Diebstahl aufmerksam geworden war, verfolgte sie den mutmasslichen Täter.

Dieser flüchtete in ein nahe gelegenes Gebäude. Die Polizei nahm den 20-jährigen Italiener fest und stellte das Diebesgut sicher.

Zurück zur Startseite

kad, sda