Ausbildung

Pilotversuch für Tagesschule an Kantonaler Mittelschule in Uri

SDA

6.3.2020 - 14:39

Mittagsunterricht inklusive: An der Kantonalen Mittelschule Uri soll eine Tagesschule entstehen. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/DPA-Zentralbild/JENS KALAENE

Der Kanton Uri soll ab dem kommenden Schuljahr am Kollegi, der Mittelschule in Altdorf, eine Tagesschule führen. Für den dreijährigen Pilotversuch hat der Regierungsrat dem Parlament einen Verpflichtungskredit von 233'000 Franken beantragt.

Mit der Tagesschule will der Kanton das Angebot der Mittelschule besonders für Schülerinnen und Schüler ausserhalb des unteren Urner Reusstals attraktiver machen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern, wie die Regierung in ihrem Bericht schreibt, den sie am Freitag veröffentlichte. Der Mittelschulrat trieb in den vergangenen beiden Jahren die Lancierung des Pilotprojekts voran.

Die Tagesschule besteht aus drei Bereichen: einer eigenständigen Tagesschulklasse, einem Mittagsunterricht und einem Lernatelier. Die Betreuung ist für die Schülerinnen und Schüler gratis, die Menüs werden zu kostendeckenden Preisen angeboten. Die Tagesschule ist in den Räumlichkeiten der Kantonalen Mittelschule Uri angesiedelt, vorab in der aktuellen Kantine. Hier seien geringfügige Investitionen erforderlich.

Der grösste Teil der Kosten entfällt auf den Betrieb und Personalkosten für das Lernatelier. Die Kosten fallen 111'000 Franken tiefer aus als bisher budgetiert.

Die Umsetzung erfolgt schrittweise im Rahmen eines dreijährigen Pilotversuchs ab dem Schuljahr 2020/2021. Somit erstreckt sich die Tagesschule vorerst auf die drei Schuljahre 2020/2021, 2021/2022 und 2022/2023.

Zurück zur Startseite

SDA